Kriterien für eine erfolgreiche Unternehmenskooperation

Kriterien für eine erfolgreiche Unternehmenskooperation

26.04.2016 Michael Knorr

Kooperationspartner/Multiplikatoren unterstützen uns darin, unsere gesteckten Ziele im Verkauf leichter und entspannter zu erreichen. Daher ist es wichtig, dass unsere zukünftigen Empfehlungspartner für eine erfolgreiche Unternehmenskooperation gewisse Kriterien erfüllen.

Abgesehen davon, dass wir uns gegenseitig sympathisch sein müssen (ein aus meiner Sicht absolutes must have!), gibt es noch weitere Kriterien, die absolut sein müssen, damit Unternehmenskooperation den gewünschten Erfolg bringt!

Kriterien, die ein solcher Empfehlungspartner erfüllen muss:

• gleicher Zielmarkt, ohne mit uns in Konkurrenz zu stehen
• die Bereitschaft, Zeit zu investieren
• es muss ein gleiches Werteverständnis vorhanden sein
• die Person muss verstehen was ich mache
• die Bereitschaft, sich regelmäßig auszutauschen

Wenn wir einen solchen Partner gefunden haben, gilt es jetzt, Vertrauen und Glaubwürdigkeit aufzubauen. Nur so wird diese Partnerschaft gelingen. Wichtig in einer solchen Partnerschaft ist, dass alles auf einer Win-Win-Basis aufbaut. Dabei fließen keinerlei Geldmittel, beide Seiten unterstützen den jeweils anderen unentgeltlich. Eine der wichtigsten Fähigkeiten, die uns dabei unterstützen wird, ist der Wille, sich für die Belange des anderen wirklich zu interessieren!

Dale Carnegie hat schon gesagt „Interessieren Sie sich aufrichtig für den anderen.“

Einige von Ihnen werden jetzt möglicherweise denken: „So ein Aufbauprozess dauert aber eine gewisse Zeit!” Natürlich ist es kein Prozess, der von einem Tag auf den anderen passiert. Das Ergebnis, das daraus entsteht ist allerdings eine Partnerschaft, die planbare Termine bringt. 34% dieser Termine werden zu tatsächlichem Geschäft.

Schauen wir uns dagegen die Kaltakquise an: Bei 100 Anrufen werden ca. 1-3 % zu Geschäft. Das allein ist schon ein Grund sich mit beiden Möglichkeiten der Kundengewinnung intensiv auseinanderzusetzen, um für sich selbst zu entscheiden, welcher Weg profitabler erscheint.

Probieren wir einfach mal etwas anderes aus, als die Masse aller anderen Unternehmen. Sind wir anders. Dadurch fallen wir auf und haben einen klaren Wettbewerbsvorteil! Nutzen wir Empfehlungsmarketing einmal strategisch!

Über den Autor

Michael Knorr

Michael Knorr beschäftigt sich seit 2010 mit dem Thema strategisches Empfehlungsmarketing. Seit 2012 selbstständig mit seinem Unternehmen NetzwerkFokus. Sein Motto „Ein Netzwerk kennt keine Öffnungszeiten, es arbeitet nach Geschäftsschluss weiter!" Gemeinsam mit seinen Kunden fokussiert er sich darauf, Strategien im Bereich Networking, strategisches Empfehlungsmarketing und Selbstmanagement zu entwickeln. Seit 2006 ist er im Expertenteam von Dale Carnegie Österreich. Dort unterstützt er das Trainerteam in den Kernbereichen Verkauf und Kommunikation.